Follow by Email

Dieses Blog durchsuchen

The Chocolate Trading Company - Feinste Schokolade aus Italien

An award winning website from Chocolate Trading Company retailing the widest selection of premium chocolates from around the world,
from over 15 leading chocolatiers.

All categories of chocolate are available from single origin
gourmet bars to stylish assorted gift boxes and unique novelties.

Choose from Next-day guaranteed gift delivery, standard UK delivery and worldwide delivery are all available.

All orders can be personalised with a choice of gift cards including up to 25 words for your message

Discover Chocolate Trading Company

Mittwoch, 8. Januar 2020

Leadgenerierung - Ziele richtig definieren




Was bedeutet Lead generieren?


Lead-Generierung heißt, Kontaktdaten sammeln, von Interessenten für Bestellungen, Teilnahme an Gewinnspielen oder Webinaren etc. und Anmeldungen als Abonnent.

Leider füllt niemand gerne Formulare aus – schon gar nicht vielbeschäftigte Entscheider – dabei sind sie die wertvollste Lead Quelle.

Je schneller und einfacher es ist, Kontaktdaten einzugeben, desto mehr Leads werden gesammelt. Dies wiederum senkt die Kosten pro Lead.

Ein weiterer Vorteil ist die höhere durchschnittliche Qualität der Leads, da mehr relevante Interessenten diese Phase der Lead-Generierung vollständig durchlaufen.

Lead Generierung optimieren


Wenn Sie die Lead-Generierung Ihres Unternehmens verbessern möchten, müssen Sie zuerst die Anforderungen Ihres Unternehmens verstehen.
Kommunizieren Sie mit Ihrem Vertriebsteam und tauschen Sie sich über Ziele und Herausforderungen aus.
  • Brauchen Ihre Vertriebsmitarbeiter dringend mehr Leads? 
  • Haben sie Probleme beim Ausbau der Vertriebs-Pipeline? 
  • Oder Schwierigkeiten, mit relevanten Interessenten in Kontakt zu treten? 
  • Ist ihr System voller mittelmäßiger Leads, die aussortiert werden müssen? 
  • Sind sie frustriert, weil Verkaufsabschlüsse so lange brauchen
Hat das Vertriebsteam Probleme, am Markt zum Zug zu kommen, dann müssen Sie die Anzahl der Leads erhöhen und für genug Nachschub sorgen.

Wenn Ihre Vertriebsmitarbeiter allerdings mit der Menge an vorhandenen Leads bereits überfordert sind und Schwierigkeiten haben, diese zu konvertieren, dann sollten Sie die Qualität der Leads in den Vordergrund stellen. 

Wenn die Lead-Gewinnung im unteren Teil des Trichters stockt und nur wenige Leads letztendlich auch Umsätze einbringen, kann dies ebenfalls ein Hinweis darauf sein, dass Sie Ihre Prioritäten bei der Lead-Generierung überdenken sollten.

Die vier Indikatoren für erfolgreiche Lead Generierung

• Marketing Qualified Leads (MQLs) oder Marketing-Leads geben Aufschluss über die Menge der gewonnenen Leads. Diese Kennzahl kann ein guter Qualitätsindikator sein – vorausgesetzt,  die relevanten Bewertungskriterien für Ihre Leads werden angewendet.
Ebenfalls gängige Bezeichnungen sind Marketing Accepted Leads oder einfach Leads.

• Sales Accepted Leads (SALs) oder Vertriebs-Leads geben einen Einblick in den unteren Teil des Sales-Funnels. Sie zeigen Ihnen, wie viele Verkaufschancen für das Vertriebsteam generiert werden. Einige Unternehmen bevorzugen den Begriff Sales Accepted Opportunities, aber es geht dabei immer um dasselbe Konzept:
Leads, die aufgrund ihrer Eigenschaften und Verhaltensweisen eine relevante Verkaufschance mit der Möglichkeit eines Abschlusses für das Vertriebsteam bieten.

• Conversions: Dieser Indikator führt tiefer in den Funnel und zeigt die Anzahl der Leads, die zu tatsächlichen Verkaufsabschlüssen führen.

• Der ROI (Return on Investment) bildet den letzen und entscheidenden Teil des Quartetts. Er misst, welcher Umsatz durch Verkaufsabschlüsse mithilfe der Leads erzielt wurde.


Zielsetzung: Qualität und Quantität

Als Marketer hat man die Vorgabe, eine bestimmte Anzahl von Leads zu generieren.
Doch welchen Nutzen sie Ihrem Unternehmen bringen, hängt letztendlich von der Qualität der gewonnenen Leads ab.
Sie machen sich das Leben leichter, wenn Sie sich Ziele setzen und sich auf die Kennzahlen konzentrieren, die beiden Prioritäten gerecht werden – Quantität und Qualität.

Effiziente Lead Generierung

Marketingbudget wird am Effizientesten genutzt, wenn das Targeting gezielt abgestimmt wird, d.h. potentielle Kunden finden und ansprechen. 

Mit Account-basiertem Marketing lassen sich schnell und effizient relevante Top-Leads gewinnen.

Du möchtest

  • automatisch Leads generieren,
  • Leads in zahlende Kunden verwandeln,
  • nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen?


Leadgenerierung - Die richtigen Ziele formulieren



Was bedeutet Lead generieren?


Lead-Generierung heißt, Kontaktdaten sammeln, von Interessenten für Bestellungen, Teilnahme an Gewinnspielen oder Webinaren etc. und Anmeldungen als Abonnent.

Leider füllt niemand gerne Formulare aus – schon gar nicht vielbeschäftigte Entscheider – dabei sind sie die wertvollste Lead Quelle.

Je schneller und einfacher es ist, Kontaktdaten einzugeben, desto mehr Leads werden gesammelt. Dies wiederum senkt die Kosten pro Lead.

Ein weiterer Vorteil ist die höhere durchschnittliche Qualität der Leads, da mehr relevante Interessenten diese Phase der Lead-Generierung vollständig durchlaufen.

Lead Generierung optimieren


Wenn Sie die Lead-Generierung Ihres Unternehmens verbessern möchten, müssen Sie zuerst die Anforderungen Ihres Unternehmens verstehen.
Kommunizieren Sie mit Ihrem Vertriebsteam und tauschen Sie sich über Ziele und Herausforderungen aus.
  • Brauchen Ihre Vertriebsmitarbeiter dringend mehr Leads? 
  • Haben sie Probleme beim Ausbau der Vertriebs-Pipeline? 
  • Oder Schwierigkeiten, mit relevanten Interessenten in Kontakt zu treten? 
  • Ist ihr System voller mittelmäßiger Leads, die aussortiert werden müssen? 
  • Sind sie frustriert, weil Verkaufsabschlüsse so lange brauchen
Hat das Vertriebsteam Probleme, am Markt zum Zug zu kommen, dann müssen Sie die Anzahl der Leads erhöhen und für genug Nachschub sorgen.

Wenn Ihre Vertriebsmitarbeiter allerdings mit der Menge an vorhandenen Leads bereits überfordert sind und Schwierigkeiten haben, diese zu konvertieren, dann sollten Sie die Qualität der Leads in den Vordergrund stellen. 

Wenn die Lead-Gewinnung im unteren Teil des Trichters stockt und nur wenige Leads letztendlich auch Umsätze einbringen, kann dies ebenfalls ein Hinweis darauf sein, dass Sie Ihre Prioritäten bei der Lead-Generierung überdenken sollten.

Die vier Indikatoren für erfolgreiche Lead Generierung

• Marketing Qualified Leads (MQLs) oder Marketing-Leads geben Aufschluss über die Menge der gewonnenen Leads. Diese Kennzahl kann ein guter Qualitätsindikator sein – vorausgesetzt,  die relevanten Bewertungskriterien für Ihre Leads werden angewendet.
Ebenfalls gängige Bezeichnungen sind Marketing Accepted Leads oder einfach Leads.

• Sales Accepted Leads (SALs) oder Vertriebs-Leads geben einen Einblick in den unteren Teil des Sales-Funnels. Sie zeigen Ihnen, wie viele Verkaufschancen für das Vertriebsteam generiert werden. Einige Unternehmen bevorzugen den Begriff Sales Accepted Opportunities, aber es geht dabei immer um dasselbe Konzept:
Leads, die aufgrund ihrer Eigenschaften und Verhaltensweisen eine relevante Verkaufschance mit der Möglichkeit eines Abschlusses für das Vertriebsteam bieten.

• Conversions: Dieser Indikator führt tiefer in den Funnel und zeigt die Anzahl der Leads, die zu tatsächlichen Verkaufsabschlüssen führen.

• Der ROI (Return on Investment) bildet den letzen und entscheidenden Teil des Quartetts. Er misst, welcher Umsatz durch Verkaufsabschlüsse mithilfe der Leads erzielt wurde.


Zielsetzung: Qualität und Quantität

Als Marketer hat man die Vorgabe, eine bestimmte Anzahl von Leads zu generieren.
Doch welchen Nutzen sie Ihrem Unternehmen bringen, hängt letztendlich von der Qualität der gewonnenen Leads ab.
Sie machen sich das Leben leichter, wenn Sie sich Ziele setzen und sich auf die Kennzahlen konzentrieren, die beiden Prioritäten gerecht werden – Quantität und Qualität.

Effiziente Lead Generierung

Marketingbudget wird am Effizientesten genutzt, wenn das Targeting gezielt abgestimmt wird, d.h. potentielle Kunden finden und ansprechen. 

Mit Account-basiertem Marketing lassen sich schnell und effizient relevante Top-Leads gewinnen.

Du möchtest

  • automatisch Leads generieren,
  • Leads in zahlende Kunden verwandeln,
  • nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen?

Sonntag, 22. Dezember 2019

SD Textildesign meets Sandras*s Creative Zone




Kreativ im neuen Jahr

Aktuelle Sparaktion bis 13.01.2020


15% Rabatt auf Pullover & Hoodies

Aktionscode: 15OFFHOODIES

Zur Aktion


#design #createwithlove #spreadshirt #designerinmotion #sandra

TOP blogpost

Leadgenerierung - Die richtigen Ziele formulieren

Was bedeutet Lead generieren? Lead-Generierung heißt, Kontaktdaten sammeln, von Interessenten für Bestellungen, Teilnahme an Gewinnspi...